Als Grazer Autorinnen und Autoren Kollektiv unterstützen wir uns durch ehrliche Kritik, getreu unseren Werten von Freundschaft, Feedback und Freiheit. Wir engagieren uns vielfältig bei Lesungen, Theaterstücken, Romanen, Radiosendungen und anderen literarischen Projekten.

Wunschlose Hornissen beschimpfen den unwissenden Torwart

So kann man den Inhalt der heutigen (12.11.2019) Ausgabe von 7 shades of Grauko auf Radio Helsinki zusammenfassen. Dazu haben sich die Autorinnen und Autoren von Grauko vom Literaturnobelpreisträger Peter Handke inspirieren lassen.Was allerdings Schmetterlinge damit zu tun haben? – Dazu müsst ihr euch die heutige Sendung schon anhören. Ab 18.00 auf 92.6 oder helsinki.at/livestream.

Wir wünschen gute Unterhaltung!

Margaritas Video-Text-Collage in Wien

An alle Fans, die in WIEN wohnen oder gern nach Wien reisen:

Diesen Sonntag (27.10.) präsentiert Margarita Kinstner ihre halbstündige Video-Text Collage „Rubni predeli Dunava – 33 Tage in Pančevo“, die im Zuge ihres Artist-in-Residence-Aufenthaltes in Serbien entstanden ist und mit stimmlicher Hilfe von Peter Heissenberger und Isolde Bermann in Graz weiterentwickelt wurde.

In ihrer Collage begibt sich die Autorin auf eine geschichtliche Spurensuche, die sie zu den Donauschwaben an der einstigen Grenze zwischen Österreich-Ungarn und dem Osmanischen Reich führt. Sie lernt die örtliche Literaturszene kennen und trifft Milan, den „Jugoslawen der alten Wiener Schule“. Sie späht in »kibizfenster«, besucht das örtliche Archiv und fotografiert die Schlöte der Raffinerie. Sie trinkt pannonische Weine, vertraut sich einer Kakerlake an und schreibt Tagebuch –  und stellt den Besucher*innen ihrer Lesungen in Belgrad und Pančevo immer und immer wieder dieselbe Frage: was sie denn nun wirklich so drastisch unterscheide, die Menschen aus Pančevo und jene aus Belgrad.

Und weil Margarita nicht gerne die Hauptrolle in Filmen und Büchern spielt, hat sie einfach Martha erfunden. (Also eigentlich hat Martha ja ein Autor Namens Thomas Wollinger erfunden. Aber das ist eine andere Radiogeschichte und kann im Archiv nachgehört werden.)

Anschließend an das Video gibt es eine kurze Lesung  sowie die Möglichkeit, mit der Autorin zu diskutieren.

Beginn der Veranstaltung: So, 27.10.2019 um 20:00

Ort: Café Anno, Lerchenfelder Straße 132, 1080 Wien (hinterer Raum)

Lernt unsere neue Archiv_Sendung kennen!

Wie gewohnt könnt ihr ab sofort auch unsere letzte Sendung mit dem Titel „Kennenlernen und Zusammenbleiben“ jederzeit in unserem Archiv nachhören.

Folgt dazu einfach diesem Link.

Dann werdet ihr auch erfahren was Grauko auf einer Wanderung eingefallen ist, die am obigen Punkt ihren Ausgang genommen hat.

Viel Spaß dabei und vielleicht hört ihr euch ja auch noch die eine oder andere Sendung aus unserem Archiv an.

Kennenlernen & Zusammenbleiben

könnte auch einmal ein Titel der Literaturzeitschrift &Radieschen sein. Ist aber vor allem das Thema der heutigen Ausgabe unserer Raduiosendung „7 shades of Grauko“. Und wenn man sich einmal kennen gelernt hat, dann ist das glücklich zusammen leben kein Problem mehr, wenn man sich nur die richtigen Ratschläge holt.

Das erwartet euch heute Abend (15.10.) ab 18.00 auf Radio Helsinki (92.6) oder helsinki.at/livestream. Variationen über das Kennenlernen – und mit ganz festem Augenzwinkern versehene Tipps aus vergangenen Tagen.

„Tuesday for future“ für alle Zukunft im Archiv!

Wer sie gestern Abend versäumt hat, der muss sich nicht länger gedulden, um die neueste Ausgabe von 7 shades of Grauko anhören zu können.  Unter diesem Link findet ihr „Tuesday for future“ ab sofort in unserem Archiv. Und hier übrigens alle unseren anderen bisher gestalteten Radiosendungen.

Im Radio könnt ihr den „Tuesday for future“ an einem Donnerstag ebenfalls noch einmal hören und zwar am 26.9. ab 10 Uhr auf 92.6 oder helsinki.at/livestream.

Auf welche Weise ihr uns auch immer zuhört, wir wünschen gute Unterhaltung!

Tuesday for future!

Der Himmel ist blau!“ Wird diese Aussage in Zukunft noch positiv belegt sein? Eine Frage, die wir so nicht beantworten können.

Aber wir können euch Texte präsentieren, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen. Und das tun wir in unserem heutigen „Tuesday for future“ , heute (17.9.) ab 18..00 auf Radio Helsinki 92.6 bzw. helsinki.at/livestream.

Ob es nun warm wird oder kalt, wir verdursten oder ertrinken werden. Hört es euch an!

 

Möglicher Internetausfall bei Helsinki.at!

Liebe Hörerinnen und Hörer,

wie wir gerade erfahren haben, kann es morgen (29.8.) wegen Wartungsarbeiten unseres Providers zu Internetausfällen  bei Helsinki.at kommen. Solltet ihr also geplant haben, euch die Ausstrahlung der Wiederholung unserer letzten Sendung von 10.00 bis 11.00 im Livestream anzuhören, kann es da u.u. zu Problemen kommen.

Aber kein Problem, die Sendung gibt es ja bereits in unserem Archiv, wo sie über diesen Link jederzeit angehört werden kann.  Allen die Radio Helsinki über 92.6 hören, wünschen wir ohnehin einen ungestörten Empfang.