Sechseinhalb Stunden. Ein GRAUKO-Treffen, mitgefilmt.

Was macht dieses Kollektiv aus? Es sind diese Treffen, die seit 12 Jahren monatlich stattfinden. Da wird gelesen, gelacht, kritisiert, unterstützt, bestaunt, angespornt, gekürzt, mitgefreut.

Letztens war GRAUKO in Wien. Zu zehnt – so viele wie noch bei keinem Treffen bisher. Das Treffen fand in meinem Schreibraum statt, und ich ließ die Kamera mitlaufen. Das Video zeigt das Treffen ungekürzt – mit hundertfacher Geschwindigkeit. Ein Stimmungsbild in vier Minuten. Mit Sonnenuntergang, und danach geht es weiter.

 

Advertisements

Schreib uns etwas!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s