das war die GRAUKO-Lesung im Wiener Café Anno

mit…

und Thomas Wollinger, der nicht nur hinter der Kamera stand, sondern das Publikum mit seinem Text „Chlorid“ zum Erschauern brachte…

Wir danken dem Verein ALSO für die bereits ausgesprochene nächste Einladung und kommen 2014 gerne wieder!

Advertisements

Schreib uns etwas!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s