Kuno stürzt den Kran

(veröffentlicht am 27.3. im Schreibraum von Kuno – korrigiert von Peter)

Am Di, den 18.12.2012 (korr. Peter!) bricht um ca. 11 Uhr vormittags(erg. Kuno himself) ein Kran ein, der am / in unmittelbarer Nähe des Andreas-Hofer-Platzes steht, und stürzt um, quer über die Neutorgasse und auf das gegenüber liegende Haus. Es tun sich zwei Löcher auf: einmal dort, wo er einbricht und einmal mitten in der Neutorgasse, wo die Beton-Gegengewichte die Straße durchschlagen (beide Löcher führen zum Subsup). Wie durch ein Wunder gibt es nur einen Toten (den Kranführer türkischer Abstammung, allein erziehender Vater zweier Töchter) und eine Schwerverletzte, neben mehreren Leichtverletzten. Die Neutorgasse ist gesperrt. Wegen Inversionswetterlage ist es immer noch sehr kalt.

Advertisements

Veröffentlicht von

GRAUKO

Grazer Autorinnen und Autoren Kollektiv

Schreib uns etwas!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s