Ute Schlerath im Stillfrieder Interview: Das will ich jetzt empfangen!

Ute Schlerath über ihre Arbeitsweise, über das Empfangen von Texten, über das Kürzen, über die Ähnlichkeit von Schreiben und Komponieren.

Manchmal fühle ich mich zur nächsten Zeile gezwungen.

Ich bilde mir ein, wenn etwas wirklich stimmt, dass es in jeden hinein fließt, unbewusst, als etwas Stimmiges.

Ich meine, dass eben alles da ist … und irgendjemand plötzlich die Antenne dafür hat. Der hat es dann gefunden.

Advertisements

Schreib uns etwas!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s